Grundlegende Tipps für die Reinigung Ihres Fahrrades

Die Reinigung des Fahrrades ist wichtig, um die Lebensdauer der Komponenten zu verlängern, und für die meisten mechanischen Eingriffe erforderlich. Aber wir müssen es auch richtig machen und einige Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Reinigung des Fahrrads

Die Hauptfeinde des Fahrrads sind Feuchtigkeit, die Schmierstoffe entfernt und die Oxidation begünstigt, und Schmutz, der wie Schleifpapier wirkt und das Getriebe sowie die Bremsbeläge und -backen vorzeitig abnutzt. Aber beides lässt sich durch regelmäßiges Reinigen des Fahrrads, insbesondere des Antriebs, vermeiden. Und es ist nicht immer notwendig, Wasser zu verwenden. Wenn kein Schlamm oder viel schmutziges Fett vorhanden ist, können ein Tuch und eine Bürste das Fahrrad reinigen und es wieder schmierfähig machen. In diesem Artikel werden wir einen Blick darauf werfen:

  • Richtiges Reinigen des Fahrrads mit oder ohne Wasser, je nach Verschmutzungsgrad und den jeweils verfügbaren Mitteln.
  • Spezifische Tipps für die Reinigung von E-Bikes.
  • Wie fettet und schmiert man das Fahrrad, nachdem man es gereinigt hat.

Wie Sie Ihr Fahrrad ohne Wasser reinigen

Wasser ist nicht schädlich für das Fahrrad, wenn man die Vorsichtsmaßnahmen beachtet, die wir später noch sehen werden. Aber es ist nicht gut, es zu missbrauchen und es ist nicht notwendig, es ständig zu benutzen. Um den unnötigen Gebrauch zu vermeiden, oder weil wir eine schnelle Reinigung durchführen wollen, oder einfach, weil wir keinen Platz oder die Mittel haben, um das Fahrrad mit Wasser zu waschen, fangen wir damit an, uns anzusehen, wie man das Fahrrad trocken reinigt.

Wenn das Fahrrad nur Staub hat, können wir ihn mit Lappen oder Bürsten mit Geduld von allen Komponenten entfernen, wie wir noch erklären werden. Wenn es sich jedoch um Schlamm handelt, sollten Sie den Rahmen und die empfindlichsten Teile niemals trocken reiben, um Kratzer und Verschleiß zu vermeiden.

Wenn es Schlamm oder viel Fett gibt, ist es besser, das Wesentliche zu reinigen und den Rest zu verschieben, wenn wir Wasser verwenden können.

Schauen wir uns an, wie diese wichtigen Komponenten zu reinigen sind.

Wenn es sich um ein Fahrrad mit Federung handelt, können wir damit beginnen, die Gabelstangen und Dichtungen zu reinigen, sowie den hinteren Schaft und Dichtung, falls vorhanden:

  • Wenn es sich um trockenen Staub handelt, lässt er sich leicht mit einem Tuch oder einer weichen Bürste entfernen.
  • Wenn es sich um Schlamm handelt, müssen wir ihn trotzdem trocken entfernen, aber mit etwas mehr Sorgfalt, um keine Kratzer zu verursachen. Durch die Anti-Rutsch-Behandlung der Stangen haftet der Schlamm nicht so wie am Rahmen und lässt sich viel leichter entfernen, also keine Sorge.

Mit einem Lappen geht es perfekt, und wenn die Stangen Fett- oder Ölrückstände aufweisen, können wir die Reinigung erleichtern, indem wir dem Lappen einen speziellen Reiniger hinzufügen, der nicht aggressiv auf die Kunststoffe und Gummis der Staubschutzkappen und Dichtungen wirkt.

Das Getriebe ist das wesentliche Element, wie in der Einleitung erwähnt, und seine Reinigung ist obligatorisch. Auch wenn Sie den Rest des Fahrrads nicht reinigen können, sollten Sie die Kette und die Kettenblätter so oft wie möglich gründlich reinigen.. Selbst Schlamm lässt sich mit Lappen und Bürsten leicht aus dem Getriebe entfernen. Wenn sich viel Fett angesammelt hat, ist es etwas schwieriger zu reinigen, aber es gibt auch Möglichkeiten, dies ohne Wasser zu tun und ohne alles zu verschmutzen.

Die Kette ist das wichtigste Bauteil, das immer sauber gehalten werden muss. Am einfachsten, schnellsten und effektivsten ist die Reinigung mit einem Kettenreiniger wie dem Modell CM5.3 von Park Tool. Alles, was wir brauchen, ist eine Entfettungsflüssigkeit für den Tank und um die Kette durch den Tank zu führen, wo die Rollen die Reinigung übernehmen.

Reinigung der Fahrradkette

Sowohl die Kette, wenn kein spezieller Reiniger zur Verfügung steht, als auch die übrigen Getriebeteile können bei Bedarf mit Bürsten oder Lappen gereinigt werden, die mit Entfettungsmittel getränkt sind. Um ihre Verwendung zu erleichtern, hier einige Empfehlungen:

  • Wenn Sie Bürsten verwenden, raten wir Ihnen, die Scheibe oder die Bremsfläche, wenn es sich um eine Backenbremse handelt, sowie den Boden zu schützen , wenn Sie es zu Hause tun, weil es leicht spritzen kann.
  • Um die Ritzel zu reinigen, greifen Sie zu einem großen Ritzel, da sie dann besser zugänglich sind.
  • Für die Reinigung der Kassette gibt es spezielle Bürsten, mit denen man den Schmutz zwischen den Kronen leicht entfernen kann, bevor man das Tuch oder die Bürste mit dem Entfetter anwendet. Wenn wir das Rad vom Fahrrad nehmen, können wir es bequemer machen.
  • Die Reinigung der Kettenblätter wird viel einfacher, wenn Sie die Kette abnehmen, indem Sie sie einfach auf der Kettenstrebe ablegen und die Kettenblätter frei lassen.
Nachdem alle Komponenten entfettet wurden, entfernen wir die Reste des Entfettungsmittels mit einem sauberen Tuch. Wenn wir das gut machen, sind sie in perfektem Zustand, um wieder zu schmieren. Achten Sie aber darauf, dass das Entfettungsmittel entfernt wurde, da es sonst das Schmiermittel verdünnt und es nicht richtig funktioniert.

Wir müssen auch die Bremsen überprüfen, indem wir die Bremssättel, die Scheiben und die Beläge bzw. bei Felgenbremsen die Bremsschuhe und die Bremsfläche reinigen. Wenn wir den Verdacht haben, dass sie durch fettige Substanzen verschmutzt wurden, können wir sie mit speziellen Produkten reinigen, wie z. B. dem Mammoth disc and suspension cleaner, der ohne Wasser trocknet und keine Rückstände hinterlässt.

Sie können den gesamten Prozess, den wir gerade beschrieben haben, in diesem Video in Bildern sehen:

Wie Sie Ihr Fahrrad richtig waschen

Zunächst ein grundlegender Tipp: Verwenden Sie niemals Hochdruckschläuche, wie sie an Tankstellen oder bei den Hochdruckreinigern verwendet werden, nie das Fahrrad eintauchen.

Unter Druck stehendes Wasser dringt in die inneren Lagerbereiche wie Naben, Steuersatz, Tretlager und Schwingendrehpunkte ein, löst das Schmierfett auf und ruiniert die Lager, ob abgedichtet oder nicht. Es dringt auch durch die Federungszylinder mit schrecklichen Auswirkungen und in das Innere des Rahmens ein. Wenn es also möglich ist und wir den richtigen Platz dafür haben, können wir mit Wasser reinigen, aber mit einem Eimer oder Schlauch ohne Druck, um das Fahrrad nicht zu beschädigen, und mit so wenig Wasserverbrauch wie möglich, um die Umwelt zu schonen.

Da wir aber wissen, dass einige von Ihnen trotz der Warnung die Druckschläuche verwenden werden, weil sie keine Zeit oder keinen geeigneten Platz zum Waschen haben, geben wir Ihnen einige Empfehlungen, um das Risiko zu minimieren:

  • Versuchen Sie, die Pistole nicht näher als einen Meter an das Fahrrad heranzubringen.
  • Richten Sie den Wasserstrahl nie direkt auf die Achsen, sondern setzen Sie ihn senkrecht zu den Achsen ein.
  • Richten Sie den Strahl nicht direkt auf die Aufhängungsstangen und Dichtungen, da das Wasser mit Sicherheit eindringen wird.

Nachdem wir dies erklärt haben, beginnen wir mit dem Waschen des Fahrrads, indem wir die Schritte befolgen, die wir Ihnen im Folgenden erläutern.

1. Entfettung des Getriebes

Wenn es staubig oder schlammig ist, können Sie es mit Bürsten oder Lappen entfernen, bevor Sie das Entfettungsmittel auftragen, damit es besser wirkt. Am besten ist es, das Fahrrad nicht nass zu machen, da der Entfetter dann nicht mehr so gut wirkt.

Die Kette ist das am schwierigsten zu entfettende Teil und wir empfehlen erneut die Verwendung eines Kettenreinigers für eine perfekte und einfache Reinigung. Wenn wir dieses Gerät nicht haben, gehen wir mit ihm genauso vor wie mit den anderen Komponenten.

Nachdem wir das Getriebe von Schlamm und Staub befreit haben, tragen wir den Entfettungsreiniger auf, der in der Regel in Sprayform angeboten wird.

Achtung! Tragen Sie kein Entfettungsmittel im Bereich des Tretlagers auf, da es in das Innere eindringen und das Fett entfernen kann. In diesem Teil genügt es, gut zu reinigen, ohne Wasser oder mit Wasser, aber immer ohne Druck.

Nach dem Auftragen des Entfettungsmittels, das vorzugsweise speziell für Fahrräder geeignet ist, lassen Sie es gemäß den Anweisungen des Herstellers einige Minuten einwirken. Nach einer Wartezeit von einigen Minuten reiben Sie das gesamte Getriebe mit den entsprechenden Bürsten ab, um das Fett zu entfernen, wobei Sie die gleichen Anweisungen befolgen wie im Abschnitt über die Reinigung ohne Wasser.

Denken Sie besonders daran, dass es ratsam ist, Bremsscheibe und Bremssattel während der Reinigung des Getriebes abzudecken, da es sehr leicht ist, Fett oder Wasser mit Verunreinigungen darauf zu spritzen und die Beläge zu verschmutzen.

2. Erstes Einfeuchten des Fahrrads

Es ist notwendig, den Schlamm zu entfernen, den Schmutz aufzuweichen und die Reste der Entfettung zu entfernen. Sie können dies mit einem Schlauch oder einer Bürste und einem Eimer Wasser tun, aber reiben Sie den Schlamm nie direkt auf den Rahmen, da Sie ihn beschädigen können. Versuchen Sie, ihn mit Wasser abzuwaschen.

3. Reiniger auf das gesamte Fahrrad auftragen

Sie sollte möglichst spezifisch sein und sich nach dem Zustand des Fahrrads richten:

  • Wenn die Verschmutzung nicht sehr tief ist, genügt es, den Reiniger einige Minuten einwirken zu lassen und dann mit Wasser abzuspülen.
  • Bei starker Verschmutzung oder schwierigen Flecken, wie z. B. Lehmschlamm, müssen wir mit den entsprechenden Bürsten für jeden Teil reiben, um den gesamten Schmutz zu entfernen.
  • Wenn Sie keine Bürsten haben, können Sie Schwämme verwenden. Auf jeden Fall versuchen Sie, die Scheiben und Beläge nicht mit der gleichen Bürste oder dem gleichen Schwamm zu berühren, den Sie für das Getriebe verwenden, da diese Spuren von Fett enthalten können.
  • Wenn Sie kein spezielles Reinigungsmittel für Fahrräder haben, können Sie Wasser und eine neutrale Seife verwenden. Vermeiden Sie in diesem Fall die Verwendung auf den Scheiben, da viele Spülmittel und Seifen Fett in ihrer Zusammensetzung haben und Spuren davon zurückbleiben können.
Reiniger auf das gesamte Fahrrad auftragen

Obwohl sie nicht unbedingt erforderlich sind, wird die Reinigung durch die Verwendung der speziellen Bürsten für jedes Teil des Fahrrads erheblich vereinfacht. Wir empfehlen aufgrund des hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses das Bürstenset Mammoth der einen klappbaren Eimer enthält, mit dem das Fahrrad überall gewaschen werden kann, um den Wasserverbrauch zu optimieren, und der zusammengeklappt nur wenig Platz benötigt.

4. Klarspülen

Alle Spuren von Reiniger oder Seife zu entfernen. Wir können dies mit einem Schlauch oder einem Eimer Wasser und einer Bürste tun, aber immer mit so wenig Wasser wie möglich, da es ein knappes Gut ist.

5. Alle Komponenten trocknen

Um einen großen Teil des Wassers zu entfernen, kann man das Fahrrad mit beiden Rädern auf den Boden knallen lassen oder es mit angezogener Hinterradbremse anheben und mit dem Hinterrad abtrocknen. Um es perfekt zu machen, können Sie es mit einem Fensterleder oder einem alten Tuch abtrocknen, ohne die Spuren der Tropfen zu hinterlassen. Wenn Sie möchten, können Sie Produkte auftragen, die das Fahrrad schützen und glänzen lassen, damit es wie neu aussieht. Wenn Sie keine Zeit haben, das Rad gründlich zu trocknen, sollten Sie zumindest die Kette und den Rest des Antriebsstrangs gut abtrocknen, um möglichen Rost zu vermeiden und um ihn schmieren zu können, denn wenn der Antriebsstrang nicht trocken ist, können wir das nicht tun. Bevor wir zu diesem letzten Schritt der Schmierung übergehen, können Sie in diesem anderen Video sehen, wie wir das Fahrrad mit Wasser reinigen:

Wie man ein Elektrofahrrad reinigt

Fahrräder mit elektrischer Unterstützung haben Komponenten, die bei der Reinigung besondere Vorsichtsmaßnahmen erfordern.

  • Schalten Sie das Fahrrad zum Reinigen aus. Es kann auch für alle Wartungsarbeiten verwendet werden, bei denen es nicht unbedingt erforderlich ist, dass es angeschlossen ist.
  • Niemals Wasser unter Druck verwenden, das ist noch wichtiger als bei herkömmlichen Fahrrädern.
  • Lassen Sie den Akku an seinem Platz, da er nicht nur im Anschlussbereich IP-geschützt ist, sondern auch über versiegelte Verbindungen verfügt, die Regen- oder Waschwasser standhalten. Auf diese Weise können wir das gesamte Äußere gut reinigen.
  • Die Batterie ausbauen und das Innere des Batteriegehäuses reinigen, wenn nötig, nur wenn das Fahrrad sauber und trocken ist.
  • Verwenden Sie niemals nasse Gegenstände zum Reinigen der Steckverbinder. Dies kann mit einer trockenen Bürste und durch Blasen geschehen, um möglichen Schmutz zu entfernen. Oder verwenden Sie einen Steckerreiniger wie den E-Bike-Reiniger von Finish Line, der keinen Strom leitet und schnell verdunstet. Vergewissern Sie sich vor dem Wiederanschließen, dass nichts nass oder feucht ist.
  • Reinigen Sie den Motorraum regelmäßig, ebenso das Batteriefach. Es sammelt sich viel Schmutz an.
  • Reinigen Sie den Geschwindigkeitssensor. Manchmal können sich Schlamm und Schmutz ansammeln und die Kommunikation mit dem Fahrrad verhindern, so dass die Tretunterstützung nicht mehr funktioniert.

Wie man es richtig macht, sehen Sie in diesem Video:

Fetten und Schmieren des Fahrrads

Schließlich müssen wir das Fahrrad jedes Mal fetten und schmieren, wenn wir seine Komponenten reinigen oder wenn sie Anzeichen von Schmiermangel aufweisen. Es ist jedoch sehr wichtig, dies richtig zu tun und die richtigen Produkte zu verwenden. Für die Kette und den Rest des Antriebsstrangs, die Pedale, die Bedienelemente und die Federungen werden Öle oder Schmiermittel auf Wachsbasis verwendet. An Achsen, Lagern und Kontaktstellen zwischen Materialien werden Fette oder Karbonpaste verwendet.

Um sicher zu wissen, welche Schmiermittelarten es gibt und wie man sie für das ganze Fahrrad verwendet, erklären wir in diesem Video:

In den Mammoth-Geschäften und in unserem Online-Shop mammothbikes.com finden Sie alle Produkte zum Reinigen und Schmieren Ihrer Fahrräder, und natürlich beantworten wir Ihnen alle Fragen, die Sie zur Vorgehensweise haben.

Weitere Informationen finden Sie in anderen verwandten Artikeln und Videos:

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar zu diesem Artikel abgibt.