Schlüssel zur Auswahl eines Faltrades

Faltrad ist nicht gleich Faltrad und es gibt große Unterschiede in Design, Technik und Qualität. Durch die Wahl des richtigen Fahrrades können wir seine Vorteile maximieren, seine Nachteile minimieren und unsere Bedürfnisse zufriedenstellend erfüllen.

Falträder

Werfen wir einen Blick auf alles, was je nach Verwendungszweck und persönlichen Eigenschaften oder Bedingungen zu beachten ist:

Die Nutzung, die wir daraus machen werden

Das ist das erste, was wir bestimmen müssen, um die Eigenschaften des Fahrrades und das Budget zu bestimmen, die mit dem beabsichtigten Gebrauch übereinstimmen müssen, um Enttäuschungen oder Fehlkäufe zu vermeiden.

Raddurchmesser

Die gebräuchlichsten Räder für Falträder sind die 16” und 20”. Es gibt auch ein Angebot mit 22” und 24” und wir können Modelle mit Rädern von 26”27,5” und bis 700, was der Größe von Rennrädern entspricht. Größere Räder sorgen für mehr Fahrkomfort, mehr Geschwindigkeit und eine bessere Absorption von Unebenheiten im Gelände, vergrößern aber das Fahrrad sowohl im zusammengeklappten als auch im ausgeklappten Zustand erheblich. Je nach Verwendungszweck können wir die Suche nach dem Durchmesser eingrenzen:

  • 16” - 20”. Sie sind diejenigen, die Folgendes bieten das beste Gleichgewicht zwischen seiner Fahrleistung und der endgültigen Größe des gefalteten Fahrrades. Wenn wir eine kompakte Größe um das Fahrrad leicht zu transportieren und auf kleinem Raum zu verstauen, können wir die Suche auf diese Größen eingrenzen, die von den beiden wichtigsten Marken von Klapprädern, wie Brompton und Dahon, verwendet werden.
  • 22” - 24”. Sind eine Option wenn die Abmessungen des gefalteten Fahrrades nicht mehr im Vordergrund stehen. Verbesserung des Fahrgefühls auf Kosten von Größe und Gewicht. Sie erlauben immer noch Fahrräder mit einer kompakten Größe, die wir mit einiger Leichtigkeit handhaben können, aber weit von der Portabilität der früheren.
  • Ab 26”. Sie sind für diejenigen geeignet, die ein ähnliches Fahrgefühl und einen ähnlichen Rhythmus wie bei herkömmlichen Rennrädern, Hybridrädern oder MTBs wünschen, aber nur ein einfaches Klapprad suchen, das den Transport im Auto oder in öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Bahn oder Flugzeug) erleichtert, ohne jedoch viele der Vorteile zu bieten, die wir kompakteren Fahrrädern zuschreiben. Sie mögen eine Option für Pendler sein, aber für den städtischen oder regelmäßigen Gebrauch rechtfertigen sie kaum ihre Wahl im Vergleich zu herkömmlichen Fahrrädern ihrer Größe, mit den Nachteilen von Gewicht, Steifigkeit, Zuverlässigkeit und Preis.

Abmessungen

Die Größe des Fahrrades ist der wichtigste Faktor bei der Definition seines Charakters, und der Raddurchmesser hat einen entscheidenden Einfluss darauf, wie wir im vorherigen Abschnitt gesehen haben. Aber es gibt andere wichtige Faktoren, die die Größe und das Gewicht des Fahrrades bestimmen, wie die Qualität des Designs und der verwendete Materialien und la Technologie seiner Herstellung. Bei gleicher Laufradgröße kann es zwischen den Marken große Unterschiede in den Endmaßen der Fahrräder und im Gewicht geben. Die Referenzmarken erreichen sehr kompakte Faltungen, bei denen Elemente wie Lenker, Hebel, Pedale usw. nicht hervorstehen.

Falträder

Gewicht

Falträder sind für ihre Größe nicht besonders leicht, da die Faltelemente verstärkt werden müssen. Die leichtesten Premiummarken wiegen zwischen 8,5 und 9 kg, und das übliche Gewicht von ein Mittelklasse-Faltrad mit 16- oder 20-Zoll-Rädern wiegt etwa 12 kg. Von diesem Zeitpunkt an ist das Gewicht normalerweise umgekehrt proportional zum Preis. Die richtige Wahl hängt, wie fast immer, vom Verwendungszweck des Fahrrades ab.

Leichte Faltung

Dies ist ein entscheidender Faktor, wenn wir das Fahrrad häufig zusammenklappen müssen, um andere Verkehrsmittel zu benutzen oder es zu Hause, am Arbeitsplatz oder an öffentlichen Orten mitzunehmen. Und hier macht sich auch die Arbeit von Marken bemerkbar, die seit Jahrzehnten ausschließlich Falträder bauen. Die britische Marke Brompton hat es geschafft, mit ihren in London handgefertigten Fahrrädern von außergewöhnlicher Qualität, die sich in wenigen Sekunden zusammen- und auseinanderklappen lassen und die kleinste Größe auf dem Markt für Fahrräder ihrer Kategorie haben, zur Referenz in diesem Sektor zu werden. Es ist erstaunlich, wie einfach es für jeden normalen Benutzer ist, das Fahrrad zusammen- und auseinanderzuklappen, wobei die erfahrensten Benutzer dies in weniger als 10 Sekunden tun können.

Schaltung

Es gibt Falträder mit zahlreichen Schaltungsoptionen, von Fahrrädern ohne Schaltung mit einem einzigen Kettenblatt und einem einzigen Ritzel bis hin zu Kombinationen mit einem, zwei oder drei Kettenblättern und mehreren Ritzeln, in der Regel bis zu 6 oder 7, bei diesem Fahrradtyp. Es gibt auch Modelle mit Wechsel der Innenbuchsen, die in der Regel drei Geschwindigkeiten umfassen, und Kombinationen aus beiden, die 6 Geschwindigkeiten mit drei internen und drei externen Geschwindigkeiten erreichen. Ihre Wahl hängt von der Art des Geländes und der Steigung ab in unseren Touren. Fahrräder ohne Kettenschaltung sind leichter und billiger, lassen sich aber in hügeligem Gelände nur sehr schwer treten. Je schwieriger oder vielfältiger die Steigungen auf unseren Fahrten sind, desto mehr Geschwindigkeiten müssen wir in Betracht ziehen. Und bei regelmäßiger oder intensiver Nutzung des Fahrrades wird dringend empfohlen wählen Sie keine minderwertigen Übertragungen, denn wir werden es sicher bereuen, wenn sie anfangen, uns Probleme zu bereiten.

Bremsen

Die Mehrheit der Fahrräder hat V-Brake weil sie weniger Platz einnehmen und leichter sind und ihre Leistung für den vorgesehenen Verwendungszweck ausreicht, und sehr leicht einzustellen wenn sie von Qualität sind. Zwar gibt es bereits Modelle mit Scheibenbremsen, wir glauben aber nicht, dass dies ein wichtiger Faktor bei der Kaufentscheidung für Falträder ist. Wir finden auch Modelle mit Rücktrittsbremse, die durch Rückwärtstreten bremsen. Wir haben uns jedoch für konventionelle Bremsen entschieden, die für die meisten Benutzer intuitiver und modularer sind.

Rahmen und Federungen

Die Rahmen sie werden in der Regel aus Stahl oder Aluminium hergestellt, wobei Stahl in der Regel mit schwerer und billiger und Aluminium mit leichter assoziiert wird, was aber nicht immer der Fall ist. Wir empfehlen Ihnen, auf das tatsächliche Gewicht und die Eigenschaften des Rahmens zu achten, denn große Marken wie Brompton verwenden für ihre Rahmen Stahllegierungen mit sehr geringem Gewicht, insbesondere bei der Integration von Titanteilen, deren Eigenschaften sich gut für Klapprahmen eignen. Die Kohlefaser ist bei dieser Art von Fahrrad noch nicht weit verbreitet. Die Federsysteme mit Gabeln oder Stoßdämpfern sind ebenfalls nicht üblich, da sie für viele Nutzer das Gewicht und den Preis unnötig erhöhen. Aber für diejenigen, die auf sehr unebenen Fahrbahnen fahren und häufig Schlaglöcher, Risse, Bordsteinkanten usw. überqueren, können sie eine Option sein.

Zubehör und Accessoires

Einige davon sind unerlässlich, wenn wir das Fahrrad für den täglichen Gebrauch optimieren wollen. Aber die Vielfalt und Integration dieses Zubehörs auf dem Fahrrad, sowohl zusammengeklappt als auch aufgeklappt, ist ein weiterer großer Unterschied, den Sie bei Qualitätsfahrrädern finden werden.

  • Die Schutzbleche verhindert Flecken durch Fett und andere Verunreinigungen, die sich auf dem Asphalt befinden können, sowie Wasser- und Schlammspritzer an Regentagen.
  • Die Gepäckträger und Taschen bieten uns eine gute Lastenfähigkeit. Noch einmal müssen wir zitieren Brompton, denn es ist die Marke, die mit ihren Taschen, mit denen sich das Fahrrad perfekt zusammenfalten lässt, den höchsten Grad an Integration erreicht hat, und wir laden Sie ein, sich von diesem Video über ihre Taschenpalette überraschen zu lassen:

Elektrische Unterstützung

Sie bringt interessante Vorteile mit sich, die wir bereits in dem Artikel über die Vorteile von Falträdern, allerdings mit einem deutlichen Preisanstieg. Wir werden Sie kurz an ihre Vorteile erinnern, damit Sie sie bei Ihrer Wahl berücksichtigen und schätzen können: 

  • Erhöht die Geschwindigkeit die durchschnittliche Fahrzeit, insbesondere an steilen Hängen.
  • Wir wählen den Grad der Anstrengung mehr oder weniger Motorunterstützung zu nutzen und sie an unsere Bedürfnisse anzupassen, insbesondere auf unebenem Gelände.
  • Wir können übermäßiges Schwitzen vermeiden mit elektrischer Unterstützung, was sie besonders geeignet macht für die Verwendung mit Straßenkleidung und die Fortsetzung der Arbeit oder der persönlichen Aktivitäten, wobei wir die Dusche für das Ende des Tages lassen können oder wenn wir nach Hause kommen.

Preis

Dies hängt unweigerlich mit der Qualität zusammen, die wir wählen, und diese sollte mit der Nutzung und der Intensität, die wir dem Fahrrad geben wollen, übereinstimmen. Nach der Lektüre der Analyse der verschiedenen Elemente, können Sie eine Liste mit Ihren Bedürfnissen erstellen, Prioritäten zu setzen, und nach Modellen suchen, die diese erfüllen oder ihnen am nächsten kommen. Wir müssen uns überlegen, ob wir das Rad nur sporadisch und anspruchslos nutzen wollen oder ob wir es täglich und für alle möglichen Steigungen einsetzen wollen. Wenn wir es mit anderen Transportmitteln transportieren müssen, wenn wir es häufig falten müssen, wenn wir eine Schaltung brauchen usw.. Wenn Ihre Bedürfnisse begrenzt sind, können Sie sich für einfache Einsteigerfahrräder entscheiden, aber je mehr Bedingungen Sie in Ihre Liste aufnehmen, desto höher wird die Qualität des Fahrrades und damit auch Ihr Budget. 

Im umfangreichen Katalog der Falträder von Mammoth finden Sie zahlreiche Optionen und Modelle von Marken wie Brompton, Dahon, Conor, Megamo, Ossby, Sixbikes und Xiaomi.

Und natürlich eine große Auswahl an Zubehör und Accessoires für den urbanen Radsport.

Faltfahrräder

Weitere Informationen finden Sie in anderen verwandten Artikeln und Videos:

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar zu diesem Artikel abgibt.